Die Seite für Hobby, Tier und Spaß

Grillen: Mehr als nur Nahrungszubereitung

Die älteste Methode Fleisch zuzubereiten ist immernoch das erhitzen über Feuer. Vielleicht zieht es die meisten Männer genau aus diesem Grund jeden Sommer an die Grills. In diesem Beitrag dreht sich alles rund um eines der beliebtesten Hobbies im Sommer: Das Grillen.

Das neue Grillfieber

Seit eine bekannte Grillmarke auf den deutschen Markt erobert hat das Grillen eine neue Dimension erreicht. Undere Eltern gaben sich noch mit einem einfachen Grill zufrieden. Darauf lagen Würstchen und dazwischen ein paar Steaks. Heutzutage ist so eine Anordnung undenkbar.

Leckere Menüs

Pures Grillvergnügen (Quelle:  Martin Schemm / pixelio.de)

Pures Grillvergnügen (Quelle: Martin Schemm / pixelio.de)

Mittlerweile gibt es unzählige Grillbücher. Diese haben für jeden Geschmack ein fantastisches Rezept. Wenn man will kann mann alles Grillen. Von der Vorspeise bis zum Dessert.

Zum Grillen serviert die gesundheitsbewusste Frau gern Salat. Einer der Profi Griller hat nun festgestellt das es auch sehr schmackhaft ist halbe Salatköpfe auf den Rost zu geben und ihn danach mit Dressing zu garnieren. Bruscetta, gegrilltes Gemüse und sogar Spargel sind den Grillprofis mittlerweile ebenfalls willkommen.

Zum Dessert kann man aufgespiesste Erdbeeren, Bananen mit Nougatcreme oder sonstige Kreativideen servieren. Der Fantasie der Köche ist da keine Grenze gesetzt.

Vegetarisch grillen

Der Grösste Streitpunkt unter den Brutzlern ist wohl immernoch Fleisch oder nicht? Auch wenn oftmals den Frauen nachgesagt wird sie kommen mit ihren Zuccini-Spießen und Grillkäse daher, so möchten auch viele von ihnen nicht auf das begehrte Stück Fleisch verzichten. Eine selbstgemachte Marinade dazu ist oftmals schnell gemacht und sehr viel gesünder als die fertig marinierten Stücke die es im Supermarkt gibt. Denn man weiß was drin ist.

Die Vegetraierfraktion muss beim Grillen glücklicherweise nicht nur zuschauen. Neben Gemüsespießen gibt es inzwischen viele delikate Alternaiven die so manchen Fleischverfechter überraschen. Weizen- und Tofuwurst sind keine Seltenheit mehr. Halloumi-Käse und auch veganer Grillkäse sind im gut sortierten Bioladen zu haben. Weitere spannende Tipps zum Thema “vegetarisch grillen” zeigen die BBQ Brothers in einem Video:

Die Beilagen

Auch wenn es den Anschein hat, es muss nicht alles auf den Grill. Als Beilage tut es auch der gute alte Kartoffelsalat, oder ein anderer leichter verdaulicher. Ein Grüner Salat, oder auch einfach nur Brot sind schnell zubereitet oder gekauft. Ein fertiger Pizzateig kann z.B. wiederum wie Stockbrot auf kleinen Spießen auf dem Grill zubereitet werden.

Und auch Grillsoßen dürfen meist nicht fehlen. Auch hier lohnt es sich mal eine selbstgemachte zu versuchen. Sie hat sehr viel mehr Geschmack zu bieten als die hundertste Ketchup-Variante im Einzelhandel.

Welcher Grill soll es denn sein

Grillkäse: Alternative für Vegetarier (Quelle: Peter Smola / pixelio.de)

Grillkäse: Alternative für Vegetarier (Quelle: Peter Smola / pixelio.de)

Für den Anfänger gibt es in jedem Baumarkt einen günstigen Grill zu bekomman. Egal ob Gas oder Kohle, dem Grillvergnügen sind keine Grenzen gesetzt. Nur ein Elektrogrill ist mittlerweile verpönt. Er lässt das wunderbare Grillaroma das vor allem bei Holzkohle entsteht völlig vermissen.

Für die Camper und Festivalbesucher gibt es im Einzelhandel auch noch einen Einweg Grill. Diese Aluschale ist bereits mit Kohle bestückt und mit einem Rost versehen. Ob er allerdings für mehrgängige Menüs taugt ist zweifelhaft.

Nach oben sind dem Hobby- und Profigriller keine Grenzen gesetzt. Grills die an mobile Küchen erinnern, Smoker in denen man durch Niedrigtemperatur-Garen riesige Fleischstücke zubereiten kann Geflügelbräter, rotierende Fleischspieße und andere Hilfsmittel setzten dem Grillvergnügen keine Grenzen.

Grillzubehör

Als früher mit einem Grillhandschuh und einer Grillzange dem Zubehör genüge getan war war die Auswahl recht übersichtlich.

Mittlerweile kann man auch ins Zubehör einen Jahresverdienst investieren. Ein Pizzastein oder ein Räucherbrettchen sind sinnvolle Anschaffungen für alle die auch ausergewöhnliche Gerichte zubereiten wollen.

Ob man allerdings einen Einsatz für dänische Pfannkuchen, einen Koreanischen Einsatz, einen Wok, eine Würstchenzange, eine Fleischzange und einen Wender braucht bleibt dahingestellt.

Nun genug der Theorie. Viel Spaß beim nächsten Grilleinsatz in Garten oder auf dem Balkon. Aber immer schön Rücksicht auf die Nachbarn nehmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>